Datenstandard

Datenstandard

Ein Standard ist eine vereinheitlichte Art und Weise etwas zu tun, die von der Allgemeinheit anerkannt ist. Jeder, der einen Standard bedienen möchte, verpflichtet sich automatisch dazu, etwas nach einer bestimmten Regel oder Richtlinie herzustellen, auszuführen oder zu dokumentieren. Der Vorteil hierbei ist effizienteres Arbeiten, aber auch eine Absicherung, dass das was man tutrichtig ist. Dadurch können Fehler vermieden und Kosten eingespart werden. 

Besonders im Bereich der Produktdaten sind einheitliche Standards von hoher Wichtigkeit. Hersteller, Lieferanten und Händler haben täglich mit großen Datenmengen zu tun. Eine Vereinheitlichung oder eindeutige Kennzeichnung der Produkte kann zu einer deutlich besseren Übersicht im Unternehmen führen. Außerdem vereinfacht eine vorgegebene Struktur den Austausch der Daten unternehmens- oder sogar branchenübergreifend.  

Ein Datenstandard hilft also dabei, die Geschäftsprozesse in Bezug auf den Datenaustausch zu optimieren. 

Hierbei kann man in folgende Standards unterteilen:  

Welche Vorteile ergeben sich durch einen Datenstandard? 

  • Mehr Klarheit und Übersicht im Unternehmen 
  • Vereinfachter Austausch der Daten zwischen Geschäftspartnern 
  • Vereinheitlichung von Geschäftsprozessen 
  • Verbesserung der bestehenden– und Schaffung von neuen Kundenbeziehungen 
  • Vereinfachung der Internationalisierung 
  • Maschinenlesbare Grundlage für den automatisierten elektronischen Prozess