German Slide Laptop mit Büchern PRINT AUTOMATISIERUNG UND DATENVERARBEITUNG FÜR IHR UNTERNEHMEN

Database Publishing – Print aus der digitalen Welt

Automatisierte Prozesse bei Printmedien wie Kataloge, Magaloge, Broschüren, Magazine und Flyer bieten zahlreiche Vorteile. Im heutigen Medienmix spielt Print noch immer eine bedeutende, aber natürlich veränderte Rolle. Die Printautomation verkürzt die Produktionszeiten deutlich, reduziert hierbei extrem die Kosten und bietet die Chance auf eine bessere Marktdurchdringung. Sie entscheiden ganz individuell welche Zielgruppe mit welcher lösungsorientierten Publikation bedient wird (z. B. mit einer Sprachversion oder nur mit einem Katalogauszug).

 

Automatisierung mit Stil

Automatisierte Publikationen wirken weder langweilig noch statisch, da der Automationsgrad frei wählbar ist. So sind nicht nur die klassischen, industriellen Produktkataloge, sondern auch Broschüren, Angebotsflyer, Modekataloge oder Magaloge mit redaktionellem Content automatisierbar.

 

Sie wollen mehr erfahren?

Dann senden Sie uns direkt eine

Print-Schnittstelle zu PIM-Systemen

Die Daten für Ihre Printmedien werden vollautomatisiert aus Ihren Systemen wie PIM (ProduktInformationsManagement-System), ERP, DAM, CRM etc. gezogen. So ist sichergestellt, dass immer aktuelle und korrekte Daten im Publishingprozess genutzt werden.

Individuelle Layouts
und trotzdem automatisch?
Das will ich auch!

Die Vorteile von Print-Automatisierung
auf einen Blick

Reduzierung der Produktionszeit und -kosten


Zielgruppen- und lösungsorientierte Produktinformationen


Last-Minute-Updates von Produktinformationen/Preisen in fertiggestellten Dokumenten möglich


Vermeidung von redundanten und falschen Produktdaten


Gesicherte Workflows unter Einbindung von externen Agenturen/Niederlassungen etc.


Effiziente Unterstützung bei der Umsetzung einer crossmedialen Kommunikationsstrategie

 

priint:suite – die marktführende Software für Printautomatisierung

Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen eine Strategie, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist. Als Solution Partner von Werk II verwenden wir die Softwarekomponenten der priint:suite – dem Marktführer für Multichannel Publishing Plattformen.

Wir übernehmen die Printautomatisierung für Sie

1. Ist-Aufnahme bestehender Publikationen und Datenquellen sowie Analyse der Schwachstellen

 

2. Verbesserung Ihrer Printpublikationen hinsichtlich möglicher Automatisierung und Lesbarkeit

 

3. Unterstützung bei der Datenmodellierung während einer PIM-Neueinführung oder bei der Print-Kanal-Erweiterung vorhandener Content-Systeme

 

4. Automation in Form von Templates, Platzhaltern und Regeln. Generieren von offenen InDesign-Dokumenten und/oder PDF-Dokumenten (PDF-Rendering), Dokumentverwaltung mit Workflows, Web-to-Print-Anwendungen

 

5. Anbindung der PIM-Systeme – Definition der notwendigen Schnittstellen zu den Content-Systemen, egal ob Datenbankzugriff, Nutzung von Exporten, REST- oder SOAP-Schnittstelle

 

6. Ergänzende Nutzung der Basisdaten für elektronische Katalogformate wie BMEcat, ETIM, GS1, …

 

Synergien erzielen mit Print- und elektronischen Produktdatenkatalogen

Die Erstellung der unterschiedlichen Katalogformen ist ein nachgelagerter Prozess, der bei jeder Erstellung des einen Formats auch parallel das andere Format auslösen sollte. Kunden, die einen elektronischen Beschaffungsprozess bevorzugen, sind nicht in der Lage mit Hilfe eines Printkatalogs zu bestellen. Dazu fehlen die elektronischen Daten, um diese im ERP-System für das eProcurement zu hinterlegen. Sobald der Kunde jedoch einen Printkatalog vorliegen hat und ein relevantes Produkt bestellen möchte, sollten Sie dafür sorgen, dass der Kunde in diesem Moment auch das Bedürfnis – den Kauf – auslösen kann. Mittels der parallelen Erzeugung des Printkatalogs und des elektronischen Katalogs mit dem im Printkatalog entsprechenden Content ermöglichen Sie Ihren Kunden die direkte Integration in die Systeme, aus denen die Bestellung generiert wird.

 

Noch einen Schritt weitergedacht:

Lassen Sie die Katalogerstellung direkt von Ihren Kunden auslösen. Die Integration in ein Kundenportal ermöglicht dem Kunden, dass er selbst sein Sortiment zusammenstellt, auswählt, welche Katalogvarianten er benötigt und die Erstellung nach seinen hinterlegten Anforderungen an Print- und elektronische Kataloge auslöst. So fördern Sie das die Kundenzufriedenheit und den Service gegenüber Ihrem Kunden. Nebenbei verkürzen Sie die Time-to-Market enorm.