erklärt BMEcat nexipedia

BMEcat

BMEcat ist ein Datenstandard für den elektronischen Austausch von Produktkatalogen zwischen Lieferanten und Kunden. Das BME steht dabei für „Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), als einer der Initiatoren. Gemeinsam mit dem Frauenhofer-Institut (IAO Stuttgart) und der Universität Duisburg-Essen hat man ab 1999 den XML-basierten Standard entwickelt. „cat“ ist dabei eine Abkürzung der englischen Bezeichnung für Katalog (Catalog).

Er erlaubt den standardisierten Austausch von Katalogdaten sowie von Produktklassifikationssystemen (u. a. ETIM, ECLASS etc.) und ist für alle Branchen und Unternehmen geeignet. Die Nutzung des Formats ist kostenfrei und kann zur Prozessunterstützung im E-Business und E-Commerce eingesetzt werden. Wichtig zu beachten ist hierbei, dass der BMEcat an sich keine Software zur Katalogerstellung und auch kein elektronischer Katalog ist. Er gibt lediglich die Struktur zur Datenübertragung vor.

Seit der Entwicklung sind zwei Versionen (Stand: März 2021) entstanden.

BMEcat 1.2

Diese geringfügig geänderte Version erschien im Jahr 2001 und ist abwärtskompatibel. Der Vorteil besteht darin, dass bereits vorhandene BMEcat 1.01 Produktkataloge auch von Systemen verarbeitet werden können, welche die Version BMEcat 1.2 unterstützen. Weitere Änderungen bzw. Erweiterungen betrafen vor allem die Übertragung von Produktklassifikationssystemen.

BMEcat 2005

Im November 2005 wurde die Version BMEcat 2005 veröffentlicht. Eine wichtige Verbesserung ist die Unterstützung externer Kataloge (u. a. OCI). Auch hat man das Datenmodell um konfigurierbare Produkte erweitert, sowie das Preismodell angepasst, um die Preise dynamisch darzustellen. Darüber hinaus hat man die Produktbeschreibung erweitert, um Informationen zur Logistik auszutauschen. Eine weitere, wichtige Verbesserung ist die Mehrsprachigkeit von Katalogen und die Unterstützung von Multilieferantenkatalogen. Durch das Ersetzen von dem zuletzt verwendeten „Article“ durch „Product“, hat man ebenso die Spezifikation überarbeitet.