BMEcat aus Contentserv mit CatalogExpress

BMEcat erstellen aus Contentserv

Möchten Sie BMEcat-Dateien für Ihre Kunden, verschiedene Marktplätze und Portale aus den Daten Ihres Contentserv PIM-Systems erstellen? Oder müssen Sie einen BMEcat 2005 oder BMEcat 1.2 für Ihre internen oder externen Systeme generieren? Verbringen Sie immer noch zu viel Zeit und Energie mit der manuellen BMEcat-Erstellung?

Das muss nicht länger der Fall sein. Mit der Softwarelösung CatalogExpress können Sie ganz einfach BMEcat-Dateien aus Contentserv erstellen, konvertieren und exportieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie aus Contentserv einen Standard-BMEcat generieren, einen individualisierten BMEcat oder einen BMEcat mit Klassifikationen wie ETIM, ECLASS oder UNSPSC.

Ihre Vorteile mit der SaaS-Lösung CatalogExpress bei der BMEcat Generierung aus Contentserv:

Nutzung des Contentserv-PIM-System als Single Point of Truth ohne doppelte Datenhaltung

Datenzusammenführung von Produktdaten aus Contentserv, Preisen und Sortimenten aus dem ERP, Assets aus dem DAM und Informationen aus weiteren Dateien wie EXCEL etc.

flexible Erstellung von Standard- und individuellen BMEcat-Formaten

einfache Integration von unterschiedlichen Klassifikationen, wie ETIM, ECLASS oder UNSPSC

minimale Datenhaltung in Contentserv durch Klassifizierung in CatalogExpress

Vollautomatisierung durch Schnittstelle zu Contentserv und zeitgesteuerte Datenbereitstellung via SFTP, E-Mail und API an Kunden, Marktplätze etc.

unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten über die BMEcat-Generierung aus Contentserv hinaus

Sie möchten den Prozess rund um die BMEcat-Erstellung aus Contentserv optimieren und bei Ihren Datenempfängern größere Erfolge erzielen (besser Listungen bei Großhändlern, höhere Sichtbarkeit bei Marktplätzen, mehr Umsätze). Dann sollten wir uns einmal kennenlernen!

So wird der Contentserv Connector in CatalogExpress genutzt

Der Request von Contentserv läuft über eine REST-API. Um den Connector für Contentserv einzurichten benötigen wir von Ihnen folgende Informationen: 

  • URL 
  • Nutzer 
  • Password 

Die Endpunkte sind bei Contentserv frei definierbar. Dank der Magic-Funktion für „Produkte“ erhalten Sie die Daten bei dem Request in der benötigten und gewünschten Struktur.  

Diese tragen Sie in der Oberfläche von CatalogExpress ein.

BMEcat aus Contenserv erstellen

Die Endpunkte sind bei Contentserv frei definierbar. Dank Magic-Funktion für „Produkte“ erhalten Sie die Daten bei dem Request in der benötigten und gewünschten Struktur. Folgend wählen Sie den gewünschten BMEcat aus. Danach nutzen Sie einfach die Mapping Oberfläche in CatalogExpress, um die Daten aus Ihrem Contentserv-PIM auf die BMEcat-Struktur zu bringen.

Dank des BMEcat Converters in CatalogExpress erstellen Sie einfach und schnell das gewünschte BMEcat-Format.

Klassifizierte Produkte und Daten aus Contentserv

In CatalogExpress haben Sie mehrere Möglichkeiten Ihre Produkte bzw. Produktdaten aus Contentserv zu klassifizieren und als BMEcat auszuleiten. Dabei spielt es keine Rolle, welche Klassifizierung Sie benötigen, ob ETIM, ECLASS, UNSPSC etc.

Upload Symbol

Übernehmen Sie vorhandene Klassifikationen aus Contentserv

Sie pflegen die Klassifizierung (z. B. ETIM, ECLASS, UNSPSC) für Ihre Produkte direkt im PIM (hier Contentserv) und mappen die entsprechenden Attribute in CatalogExpress auf die BMEcat-Struktur. Dabei können Sie die Klassifizierung sogar vollautomatisieren und sparen sich dadurch wertvolle Zeit.

Mapping-Symbol

Mapping Ihrer internen Datenstruktur (Hausklassifikation) auf die Klassifikation

Sie pflegen die Klassifizierung nur teilweise oder gar nicht in Contentserv? Auch das ist kein Problem. In Ihrem Contentserv befinden sich beispielsweise für Ihre Produkte nur die ETIM-Klassen (EC000070 für Mikrofone). Die geforderten ETIM-Features (z.B.  Ausführung) bzw. ETIM-Values (Ansteck- oder Handmikrofon) werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Hausklassifikation als Klartext gepflegt. In CatalogExpress können Sie diese Klartexte transformieren und ganz einfach auf die entsprechenden ETIM-Features und Values der entsprechenden ETIM-Version mappen. Dasselbe gilt, wenn Sie ETIM-Klassen bisher nicht pflegen, sondern eine intern hinterlegte Warengruppenstruktur nutzen, bspw. Aufnahmetechnik. Sie müssen hier kein zusätzliches Feld in Contentserv pflegen, sondern CatalogExpress wandelt Ihre intern hinterlegte Warengruppe (Mikrofone) auf die entsprechende ETIM-Klasse (EC000070) um. Die Datenhaltung in Ihrem Contentserv bleibt schlank und für jeden Mitarbeiter eindeutig und verständlich.

Tausch-Symbol

Versionswechsel leicht gemacht

Versionswechsel für ETIM/ECLASS sind in CatalogExpress schnell für Sie möglich. Sie duplizieren in CatalogExpress Ihr bisheriges Katalogprofil, z. B. mit einem BMEcat 2005 in ETIM-Version 8. Im Mapping wählen Sie dann die entsprechende Version aus, auf die Sie wechseln möchten, z. B. ETIM 9. Danach starten Sie den Katalogprozess und erhalten im Anschluss einen artikelbasierten Report mit Änderungen an Klassen, Features und Values. Diese Änderungen können Sie nun in Ihrem Contentserv bzw. in CatalogExpress vornehmen. Anschließend mappen Sie die fehlenden Werte und starten den Katalogprozess neu und der Versionswechsel ist vollzogen.

Mit Datenprüfungen die Qualität immer im Blick

Um die Qualität konstant aufrechtzuerhalten, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie Ihre Produktdaten kontinuierlich überwachen und überprüfen. In CatalogExpress haben Sie folgende Möglichkeiten:

BMEcat Prüfung

Prüfen Sie mit den hinterlegten XSD-Schemata für BMEcat 1.2 und BMEcat 2005, ob ihr BMEcat valide ist. Außerdem können Sie individuelle XSD-Schemata in CatalogExpress hochladen und danach prüfen.

ETIM-Prüfung

Dort prüfen Sie Ihre elektronischen Katalog nach der jeweiligen ETIM-Version  in der entsprechenden ETIM Guideline. Sie erhalten einen übersichtlichen Prüfreport, der Ihnen zeigt, bei welchen Artikeln noch ETIM-Klassen/Features und Values fehlen.

Inhaltliche Anpassungen nehmen Sie dabei direkt im Contentserv-PIM vor und Änderungen im Mapping passen Sie in CatalogExpress an.

Individuelle Prüfungen / Reports

Hinterlegen Sie bestimmte Prüflogiken, um Daten aus dem Contentserv in CatalogExpress zu prüfen und anzupassen. Beispielsweise können Sie so kontrollieren, ob eine Kurzbeschreibung bei den Artikeln vorhanden ist. Falls dies der Fall ist, wird die Kurzbeschreibung genommen, ansonsten nutzen Sie eine der vielen Funktionen. So setzt sich die Kurzbeschreibung dann z. B. aus verschiedenen Attributen zusammen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit eigens hinterlegte Datenqualitätsrichtlinien mit verschiedenen Eskalationsstufen zu hinterlegen. So können Sie sich benachrichtigen lassen, wenn ein Text fehlt.

Viele Features – viele Möglichkeiten

Neben der Nutzung unseres Tools CatalogExpress als Contentserv Connector zur BMEcat Generierung stehen ihnen noch viele weitere Funktionen zur Verfügung. CatalogExpress ist wandelbar wie ein Chamäleon. Überzeugen Sie sich selbst und entscheiden Sie, wie viel Flexibilität Sie von CatalogExpress brauchen!

Ihnen fehlen noch Features?

Sie benötigen den Contentserv-Connector auch für andere Austauschformate?

erklärt FAB-DIS Datenaustauschformat

Contentserv-Connector für FAB-DIS

Bringen Sie mithilfe des Contentserv-Connectors in CatalogExpress, Ihre Produktdaten aus Contentserv spielend leicht ins französische Austauschformat FAB-DIS. Vereinfachen Sie den Datenaustausch und verbessern Sie die Qualität Ihrer elektronischen Kataloge.

Das Beitragsbild zum Thema "DPB". Der DPB-Datenstandard ermöglicht das "Datenmanagement zur Prozessoptimierung für Bauprodukte im Groß- und Einzelhandel" (kurz: DPB).

Contentserv-Connector für DPB-Branchenstandard

Erweitern Sie Ihre Reichweite und steigern Sie Ihre Effizienz, indem Sie Ihre Daten mit dem Contentserv-Connector direkt im DPB-Branchenstandard formatieren. Dadurch können Sie beispielsweise das Heinze-Lieferantenportal mit Ihren Produktdaten versorgen. Die Bereitstellung des DPB-Branchenstandard aus den Produktdaten in Ihrem Contentserv-PIM wird damit zum Kinderspiel für Sie.

Datanorm Erklärung-nexipedia

Contentserv-Connector für DATANORM

Entdecken Sie die nahtlose Verbindung zwischen Contentserv und DATANORM: Unser Contentserv-Connector in CatalogExpress ermöglicht es Ihnen, Ihre Produktdaten aus Contentserv mühelos in das DATANORM-Format zu übertragen. Dadurch wird die Konvertierung Ihrer Contentserv-Daten zur DATANORM-Datei so einfach wie nie zuvor. Optimieren Sie Ihren Datenaustausch und steigern Sie Ihre Effizienz mit unserem leistungsstarken Connector.

Sie haben kein Contentserv oder planen einen PIM-System-Wechsel?

Kein Problem. Mit CatalogExpress sind Sie auf der sicheren Seite. Die Connectoren zu den führenden PIM-Systemen von Akeneo, Contentserv, Crossbase, Pimcore, Apollon OMN, VIAMEDICI EPIM und anderen Datenbanken sind bereits zur Nutzung verfügbar!

Sie möchten noch mehr?

Auch für den Ausbau Ihrer Omni-Channel-Aktivitäten bietet CatalogExpress spannende Features und Anbindungen. Einfach und schnell können Sie ihre Produktdaten dank hinterlegter Templates für viele eCommerce-Marktplätze, insbesondere aus dem B2B-Bereich (wie mercateo Unite, Amazon, Conrad oder Shopware 6) oder Procurement-Plattformen bereitstellen.

Jetzt zu CatalogExpress beraten lassen

Wer hat‘s geschrieben?
Jan Müller
jan.mueller@nexoma.de

Jan ist seit 2024 bei nexoma. Dem gelernten E-Commerce-Kaufmann sind Produktdaten alles andere als fremd. Als sprachlich versierter Marketing Manager ist Jan außerdem unser Mann für viele Texte (Deutsch und Englisch) und versorgt euch unter anderem mit wissenswerten NEXIpedia- und Newsletter-Beiträgen.