REST-Schnittstellen einfach konfigurieren

REST-Schnittstellen einfach konfigurieren für Datenempfänger

Sie möchten für Ihre Datenempfänger REST-Schnittstellen einfach konfigurieren und das ohne große Programmierkenntnisse? Mit dem Feature: „Bereitstellung kundenindividueller REST-APIs“ können Sie in CatalogExpress, genau das tun. Dadurch bieten Sie Ihren Kunden bzw. Kundensystemen (z.B. PIM oder ERP-System) die Möglichkeit, entsprechend benötigten Produktdaten direkt über die Restschnittstelle abzufragen.

Wie Sie REST-Schnittstellen einfach konfigurieren und welche Vorteile das Feature für Sie bringt, lesen Sie im folgenden Beitrag.

 

Was ist eine REST-Schnittstelle?

Eine REST-Schnittstelle oder auch REST-API bzw. RESTful-API ist eine Schnittstelle zum Datenaustausch zwischen Client (z.B. PIM-System des Datenempfänger) und Server. REST steht für Representational State Transfer und beschreibt das Regelwerk für die Schnittstelle. REST-Schnittstellen nutzen „https-Anfragen“ für den Zugriff und die Verwendung von Daten.

 

Wie funktioniert die REST-API über CatalogExpress?

Zuerst binden Sie Ihre Quellen an, z.B. ERP- und PIM-System. Dann wählen Sie das Zielformat aus, z.B. einen BMEcat 1.2. oder ein anderes beliebiges Zielformat, dass Sie Ihren Kunden dynamisch bereitstellen möchten. Nach dem einmaligen Mapping der Daten und dem Festlegen der Datenprüfung wählen Sie bei der Distribution die „Bereitstellung kundenindividueller REST-APIs” aus. Anschließend definieren Sie für die REST-Schnittstelle:

  • welche Daten abgefragt werden sollen, also welches Sortiment, welche Attribute oder Texte, welche Assets, Bilder, PDFs etc.
  • wie Daten genutzt werden dürfen (z.B. Produktbilder für den Druck)
  • wer darauf zugreifen darf.

Dafür benötigen Sie kein großes technisches Hintergrundwissen.

Per Knopfdruck wird dann der REST-Endpoint konfiguriert. Automatisch steht diese dann mit einer Open-API-Dokumentation zur Verfügung.

Die Open API Documentation ist ein offenes Beschreibungsformat. Sie hilft Ihren Datenempfängern (z.B. Händlern oder Kunden) dabei die API zu verstehen und sehr schnell umzusetzen.

Danach können Ihre Produktdaten schnell, einfach und in Echtzeit von den Systemen Ihrer Datenempfängern (z.B. Händler oder Kunden) abgefragt werden. CatalogExpress zieht sich die Produktdaten dynamisch von Ihren Quellen (z.B. PIM und ERP) und liefert die gemappten Daten im vom Kunden gewünschten Zielformat an die REST-Schnittstelle. Von dort aus gelangen Ihre Produktdaten dann in die entsprechenden Systeme Ihrer Kunden.

Sie „pushen“ Ihre Produktdaten also nicht mehr aktiv zum Kunden bzw. Datenempfänger, sondern dieser kann sich Ihre Daten über die REST-Schnittstelle von CatalogExpress einfach abholen bzw. „pullen“.

Der Prozess der Produktdatenbereitstellung über die REST-API erfolgt dabei komplett im Hintergrund. Sie müssen lediglich einmalig die REST-Schnittstellen in CatalogExpress konfigurieren und den Aktualisierungszyklus bestimmen. Danach brauchen Sie sich um nichts mehr zu kümmern.

 

Welche Vorteile haben Sie mit der Bereitstellung kundenindividueller REST-APIs?

Mithilfe der Bereitstellung kundenindividueller REST-APIs in CatalogExpress beginnt für Sie eine Wachstumsspirale in der Data-Syndication.

Vorteile der Bereitstellung von Restschnittstellen im Produktdatenmanagement

Flexible und dynamische Datenbereitstellung
Ihre Datenempfänger können jederzeit dynamisch und bedarfsgerecht über die REST-Schnittstelle auf Ihre aktuellen Produktdaten zugreifen und diese in Echtzeit in Ihren Systemen verwenden.

Zeitersparnis
Diese Flexibilität bedeutet im Umkehrschluss auch weniger Abstimmungsbedarf und somit eine Zeitersparnis für Sie und Ihre Kunden.

Höhere Zufriedenheit bei Ihren Datenempfängern und Kunden
Ihre Kunden bzw. Datenempfänger können sich passgenau die Daten an der REST-API abfragen, die für die internen Systeme perfekt passen. Ihre Datenempfänger werden durch die flexible und dynamische Produktdatenbereitstellung und die damit einhergehende Zeitersparnis deutlich zufriedener sein.

Eine solch enge und individuelle Verbindung der Systeme fördert auch die Kundenbindung.

Mehr Sichtbarkeit und Umsatz
Durch passgenauere Daten und zufriedenere Kunden, werden Sie besser gelistet und erhöhen so Ihre Sichtbarkeit. Folglich erzielen Sie dadurch auch bessere Umsätze.

 

Wie Sie Zugriff auf die Bereitstellung kundenindividueller REST-APIs bekommen?

Den Zugriff auf die Konfiguration von REST-APIs erhalten Sie automatisch im Guru Paket von CatalogExpress oder als Optionserweiterung in allen anderen Paketen. Kontaktieren Sie uns gerne unverbindlich für mehr Informationen oder eine Produktdemo.

Wer hat‘s geschrieben?
Julia Neuhäuser
julia.neuhaeuser@nexoma.de

Julia ist seit März 2022 in unserem Marketingteam. Als Bachelor of Arts im Dienstleistungsmarketing versorgt Julia euch u. a. mit Inhalten zu Marketingthemen, Success-Storys und zur NEXIpedia.