GPC ist eine Abkürzung und steht für Global Product Classification (dt.: internationale Produktklassifikation). Dabei handelt es sich um ein weltweit gültiges Klassifikationssystem, welches zur eindeutigen Identifikation von Waren und Artikeln dient und somit eine wichtige Basis für ein funktionierendes Category Management bildet....

GS1 steht für „Global Standards 1” und umfasst mittlerweile ein weltweites Netzwerk von Not-for-Profit-Organisationen. Die ursprüngliche Gründung geht zurück in die 1970er-Jahre, wo mit der Einführung des ersten Strichcodes in Nordamerika die Uniform Code Council (UCC) gegründet wurde....

..im ETIM, EMDG, DICO, GS1 Umfeld Es soll ein neues Produktdatenformat - ein internationales ETIM-Datenaustauschformat - entstehen.  Ziel  ist es, das ETIM BMEcat-Format abzulösen. Das geht aus einer Information von ETIM International vom 25. Mai 2021 hervor. Den Anstoß dazu hat die bevorstehende Veröffentlichung der neuen Version...

Produktdaten (engl. product data) bezeichnen alle Informationen, die ein Produkt und seine Eigenschaften beschreiben....

UNSPSC Steht für “United Nations Standards Products and Services Code” und ist ein Standard zur Klassifikation von Produkten und Dienstleistungen, den GS1 US verwaltet....

Die Klassifikation ist das Endprodukt einer Klassifizierung. Unter Klassifizierung von Produktdaten versteht man das Analysieren und Einordnen der Daten in einheitliche Gruppenstrukturen bzw. Kategorien. ...

ETIM ist ein Klassifikationsmodel und freier Standard für den elektronischen Austausch von Produktdaten...

InstallData ist das belgische Pendant zu FAB DIS und regelt den Austausch von Produkt- und Artikeldaten...

ECLASS (bis 2020: eCl@ss) ist ein branchenübergreifender weltweiter Datenstandard...

proficl@ss ist ein Klassifikationsmodell, speziell für den Produktionsverbindungshandel mit den Branchen Bauen, Haustechnik und Industriebedarf....